1. Finanzen & Steuern

Sind unsere Gerichte politisch Befangen

Die Justizkommission des Kantonsrat empfiehlt alle vier Jahre jeweils den Gerichtspräsident zur Wahl. Der Kantonsrat gibt den politischen Einfluss in form der Wahlstimme bekannt. Verlangt man im Kantonsrat eine Aufsichtsbeschwerde gegen die gewählte Amtsperson werden diese sozusagen noch geschützt. Aber auch die Vereinigte Bundesversammlung wählt die höchsten Richter im Lande für vier Jahre. Somit ist auch die politische Befangenheit nicht weit zu suchen. Besser wäre, doch wenn der Bürger diese wählen würde.

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Sind unsere Gerichte politisch Befangen
  • Dezember 3, 2013

    Adrian Roth, über was sollen wir hier diskutieren, das Frage ich mich.

    Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      ich muss überhaupt nichts schreiben im Gegensatz zu ihnen.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Warum so gereitzt Herr Roth. Ich habe eine Frage gestellt als in Ihrem Blog kein einziges Wort zu lesen war.

      An Ihrer Stelle hätte ich mich ganz einfach entschuldigt für Ihr Missgeschick.

      Dass​ in Steuerbüros Fehler gemacht werden erlebe ich zur Zeit auch. Die Fehler des Steuersekretär, werden dann stinkfrech mir angehängt. Wahrscheinlich wird Dieser in meinem Fall noch heilig gesprochen. Ich war 55 Jahre fähig, fehlerfreie wahrheitsgetreue Steuererklährungen aus zu füllen.

      So gesehen verstehen wir Beide uns wohl wieder.

      Kommentar melden
  • Dezember 3, 2013

    Was soll das Herr Roth ???
    Ihr Artikel IST OHNE TEXT ? LEEER !
    Bitte was schreiben . Wir diskutieren nicht über Artikeln ohne Inhalt (hahaha)

    Kommentar melden
  • Dezember 5, 2013

    @ Adrian Roth

    Es gibt kein ‘Steuergericht’. Wovon ist die Rede, bitte?

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

  1. Umwelt, Klima & Energie
Landschaftsschutz versus Klimaschutz: Wie weit wollen wir unsere Landschaft industialisieren? Wir müssen uns schon entscheiden, wie weit wir in der Schweiz die offene Landschaft mit Photovoltaikanlagen, Windrändern, Plastikfolien und Gewächshäusern industrialisieren wollen.
  1. Sozialpolitik & Sozialsysteme
Grosser Mietanstieg im 2023 zu erwarten: Wohnungsknappheit begünstigt Vermieter:innen! Gemäss einer Studie des Mieter:innen-Verbandes haben die Mietenden in den letzten 15 Jahren 78 Mia CHF zu viel bezahlt. Warum haben die Mietenden die früheren Zinsreduktionen nicht von den Vermieter:innen eingefordert?
  1. Ausländer- & Migrationspolitik
Wahlkampfthema Migration: Anforderungen an Qualität der Arbeitskräfte und Betriebe erhöhen Die verfassungsgerechte Umsetzung der Masseneinwanderungs-Initiative lässt immer noch auf sich warten. Die Zuwanderung in die Schweiz muss über Qualitätsanforderungen an die Zuwandernden gesteuert werden können, wie das andere Länder auch tun.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu