1. Wirtschaft

SNB-Verlust: Was nun?

Was geschieht, wenn die SNB in Unterdeckung gerät? Dann stellen sich Fragen der Verantwortung und der Nachfinanzierung. Kein Gesetz regelt die Situation der SNB mit negativem Eigenkapital. Müsste letztlich nicht der Bund einspringen? In jedem Fall müssten Bund und Kantone wohl über Jahrzehnte auf Ausschüttungen der SNB verzichten.

Vielleicht wird der Öffentlichkeit nach diesem Verlust endlich bewusst, welche finanziellen Abenteuer die Nationalbank mit ihrer Währungspolitik eingegangen ist. Aber von Verantwortung will niemand was wissen.

Im Gegenteil: die Lohnsumme der SNB stieg auch im ersten Halbjahr 2022 im Vergleich zum Vorjahr um weitere 3,1 Prozent an. (Auszug aus Hans Kaufmann: Megaverlust der SNB von 95 Milliarden Franken: Noch nie hat ein Schweizer Unternehmen innert sechs Monaten derart viel Geld verloren, in Weltwoche vom 30.7.2022)

Comments to: SNB-Verlust: Was nun?

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu