1. Sicherheit & Kriminalität

Brennende Autos und zertrümmerte Schaufenster…

Brennende Autos und zertrümmerte Schaufenster

Gewaltt​​ätige Chao­ten zie­hen durch Zürich

ZÜRICH – Ver­mummte zogen ges­tern durch die Zürcher Kreise 4 und 5. Sie for­der­ten mehr Freiräume und hin­ter­lies­sen dabei ein Bild der Zerstörung.

Mehrere Personen wurden verletzt.

(Quelle Blick 13.12.2014)

 

 

Was braucht es noch, bis man solchen Linksextremisten endlich das Handwerk legt?

 

 

 

 

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Brennende Autos und zertrümmerte Schaufenster…
  • Dezember 14, 2014

    Nein, die Polizei hat die singenden Blumenkinder beim Gründen eines Superchores stoppen müssen…..

    Kommentar melden
  • Dezember 15, 2014

    Auch wenn es manchmal schwerfällt. Nichts wird so heiss gegessen, wie es gekocht wird. Offenbar kursieren Gerüchte über Täter (Hooligans und reiche Goldküsten-Kids). Hier ein Interview dazu. http://www.20min.ch/s​chweiz/news/story/-Si​e-stehen-unserem-Staa​t-feindlich-gegenuebe​r–27177620

    Es scheint, dass nicht nur Links daran beteiligt ist und die Problematik tiefer liegt. Die Frage also: Wie damit umgehen und die Situation verbessern/entschärfe​n. Die SVP-Ideen kommen jedenfalls beim Interviewten nicht optimal an.

    Kommentar melden
  • Dezember 16, 2014

    Zum Saufen hatten sie genügend Freiraum. Wieso wollen sie mehr Freiräume? Um Waffen oder Sprengstoff zu kaufen? Ein bisschen paradox dieser Unmut. Mal schauen, ob die Schmuckstücke im Internet zum Verkauf angeboten werden.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

  1. Bildung & Forschung
Fächerbelegung an Universitäten: Geistes- und Sozialwissenschaften im Rückgang Die geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächer sind zwar als Lerninhalte und insbesondere für die Freizeit und als Politikgrundlage attraktiv; die Wirtschaft verlangt aber heute vor allem wirtschaftliches und technisches Wissen.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. NEIN zur Renteninitiative der Jungen FDP: Keine Reduktion der schönen Rentnerzeit! Das Pensionsalter ist für viele - gute Gesundheit vorausgesetzt…

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu