1. Politisches System

Warum sind Populist:innen politisch erfolgreich? Wegen der Schwächen ihrer Konkurrent:innen!

Die Entscheidung von Angela Merkel, über eine Million Flüchtlinge ins Land zu lassen, war gut. Die politische Einheit Europas ist gut, das Interesse an nationaler Souveränität ist schlecht. Wer die Welt so sieht, wird von den Linksintellektuellen zur guten Gesellschaft zugelassen. Alle anderen sind Rechtspopulist:innen. Demokratische Mehrheitsentscheidungen werden von den Linksintellektuellen, die sich von Kritiker:innen der Macht zu deren Steigbügelhaltern zurückentwickelt haben, nur akzeptiert, wenn sie dem eigenen Programm entsprechen.

Politiker:innen des Establishments, des europäischen Mainstreams sind wirtschaftlich inkompetent und versagen bei der Migrations-, Europa- und Energiepolitik.

Comments to: Warum sind Populist:innen politisch erfolgreich? Wegen der Schwächen ihrer Konkurrent:innen!

Neuste Artikel

  1. Bildung & Forschung
Fächerbelegung an Universitäten: Geistes- und Sozialwissenschaften im Rückgang Die geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächer sind zwar als Lerninhalte und insbesondere für die Freizeit und als Politikgrundlage attraktiv; die Wirtschaft verlangt aber heute vor allem wirtschaftliches und technisches Wissen.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. NEIN zur Renteninitiative der Jungen FDP: Keine Reduktion der schönen Rentnerzeit! Das Pensionsalter ist für viele - gute Gesundheit vorausgesetzt…

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu