1. Sonstiges

Im Namen des Schweigekreuzes

Die Seite für alle Whist­leblower und Nest­be­schmut­zer. Schwei­zer Tabus wer­den hier mit unschönen Schwei­zer Wahr­hei­ten scho­nungs­los übergangen. Damit es der Mafia schön eng wird.

 

oder

 

Di​e Mafia soll ihr Unterwürfigkeits-Tant​ra nicht an ehrlichen Leuten ablassen. Wir wehren uns gegen den unsäglichen Exhibitionismus der Destruktiven, sogenannt Bürgerlichen.

 

ode​r

 

Wenn das Schweizerkreuz zum Schweigekreuz wird… Hier sind alle Parteien gefordert.

 

Ein Beispiel: Thema IV-Gelder

http://www​​.integrationbehinder​u​ng.ch/wie-zuverlaes​si​g-arbeitet-die-iv-​ste​lle/

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Im Namen des Schweigekreuzes
  • Mai 8, 2015

    Hallo Stefan
    Das passt.
    Darum soll jeder Mensch an seinem Wohnort ein bedingungsloses Grundeinkommen erhalten.
    Bezahlt wird es durch Lenkungsabgaben für Land und Energie.
    Bist du auch dafür?

    MdbW Pius

    Kommentar melden
  • Mai 8, 2015

    Was für ein geistreicher Blog. Da kann man nur noch staunen über die grüne Politik.

    Kommentar melden
  • Mai 8, 2015

    Wenn Sozialämter ” in Unkenntnis der Rechtslage ” Invalide mit berechtigten Ansprüchen wie Kriminelle behandeln, ist Das also die Schuld der Bürgerlichen und Ihrer Forderung nach Maßnahmen gegen Missbrauch!?

    Da fehlen mir echt die Worte!

    Kommentar melden
  • Mai 9, 2015

    Es ist schon erstaunlich, dass man mit so einem Niveau im Kanton St. Gallen bei den Wahlen einen Listenplatz erhält.

    Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Bei den Kantonsratswahlen könnte dies tatsächlich der Fall sein. Aber vielleicht wirklich nur bei den Grünen Rheintal. Mir reicht das völlig.

      Kommentar melden
  • Mai 9, 2015

    Di​e Mafia soll ihr Unterwürfigkeits-Tant​​ra nicht an ehrlichen Leuten ablassen. Wir wehren uns gegen den unsäglichen Exhibitionismus der Destruktiven, sogenannt Bürgerlichen.

    Kommentar melden
  • Mai 10, 2015

    Das Wort Politik könnte neben dem bekannten polis geradesogut von pulit, pulire (säubern, reinwaschen) kommen. Dass sich eine ganze politische Frauenwelt mit Pool it-Markwalder solidarisiert, lässt aufhorchen.
    http://s​uvivalstgallen.pbwork​s.com/w/file/fetch/96​156033/Pulit%20PR.jpg​

    Kommentar melden
  • Juni 13, 2015

    Gibt es in der Schweiz eine Partei, welche folgende Werte vertritt? Wer würde eine solche Politik wollen?

    Robust gegen Finanzkrisen mit einem Vollgeld, Geldschöpfung nur bei Nationalbank

    gesun​de regionale Unternehmen sind Stütze der Wirtschaft

    attrakt​iver Standort für innovative nachhaltige Unternehmen

    Nutzun​g des eigenen Knowhows statt billige Arbeitskräfte aus dem Ausland

    kulturland​schonende Siedlungspolitik

    k​ein EU-Beitritt der Schweiz bewahrt Übersicht und Unabhängigkeit

    sau​bere und verbrauchsoptimierte Energiegewinnung ohne AKW

    (Berufs-)Bildu​ngsstandort Nr. 1 bleiben

    kostenlose​r Service public für alle

    bezahlbare gesunde regionale Lebensmittel

    Echte​ Perspektiven in den anderen Ländern statt Flüchtlinge

    undogm​atisch in Gesellschaftsfragen

    möglichst einfaches und gerechtes Sozialsystem – Existenzsicherndes Grundeinkommen bezahlt aus Finanztransaktionsste​uer

    Achtung des sozialen Zusammenhalts statt widernatürlicher Konkurrenzkampf

    Er​halt natürlicher Freiräume als Grundlage von Wohlstand

    Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Was ist denn nur schon ‘SP’ – Service Public, Herr Kirchgraber? Es mutiert zum SP Begriff der allgemeinen Selbstbedienung und ist also ein nicht definierte dogmatischer SP Begriff.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Ein dogmatischer Begriff? Sie sind ein Humorist!

      Kommentar melden
  • Juni 14, 2015

    Dann betrachten Sie die Forderung einiger Bündner Liftbetreiber als OK, wenn die im Sinne von ‘SP’ vorbringen, dass sich die Steuerzahler mit Fr. 5.- p. Monat an deren Auslagen beteiligten müssten, weil die Liftbetreiber SP ‘liefern’? Humor ist wenn man trotzdem lacht… Oder werden z. B. die Gemeindebehörden der Lenzer Heide auf das Rothorn verlagert?

    Aber eine Frage: was ist Service Publique, Herr Kirchgraber? Das unverschämte Hinlagen auf Steuertöpfe zu Gunsten des sogeannten Service Publique (‘SP’) wird immer grotesker.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

  1. Umwelt, Klima & Energie
Landschaftsschutz versus Klimaschutz: Wie weit wollen wir unsere Landschaft industialisieren? Wir müssen uns schon entscheiden, wie weit wir in der Schweiz die offene Landschaft mit Photovoltaikanlagen, Windrändern, Plastikfolien und Gewächshäusern industrialisieren wollen.
  1. Sozialpolitik & Sozialsysteme
Grosser Mietanstieg im 2023 zu erwarten: Wohnungsknappheit begünstigt Vermieter:innen! Gemäss einer Studie des Mieter:innen-Verbandes haben die Mietenden in den letzten 15 Jahren 78 Mia CHF zu viel bezahlt. Warum haben die Mietenden die früheren Zinsreduktionen nicht von den Vermieter:innen eingefordert?
  1. Ausländer- & Migrationspolitik
Wahlkampfthema Migration: Anforderungen an Qualität der Arbeitskräfte und Betriebe erhöhen Die verfassungsgerechte Umsetzung der Masseneinwanderungs-Initiative lässt immer noch auf sich warten. Die Zuwanderung in die Schweiz muss über Qualitätsanforderungen an die Zuwandernden gesteuert werden können, wie das andere Länder auch tun.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu