1. Sicherheit & Kriminalität

Aufrüstungspläne der Armee: Welche Armee braucht die neutrale Schweiz?

Die Schweizer Armee sollte sich in erster Linie um den Grenzschutz, den Katastrophenschutz, den Schutz ihrer Infrastruktur gegen Terrorangriffe und um ihre Cybersicherheit bemühen. Diese Ziele sind mit einem kleinen Armeebestand und mit einem geringen Rüstungsbudget zu erreichen. Zusätzlich könnte sie die andernorts erfolgreiche Guerillastrategie beüben lassen.

Die Annäherung an die NATO muss aufgegeben werden. Es gibt ja diesen Artikel 5 der NATO, der besagt, dass wir mitziehen müssten, wenn irgendein NATO-Staat angegriffen würde. Den Amerikanern ist nicht zu trauen, wenn sich diese Frage für die neutrale Schweiz stellen würde.

Comments to: Aufrüstungspläne der Armee: Welche Armee braucht die neutrale Schweiz?

Neuste Artikel

  1. Finanzen & Steuern
Das Bankkundengeheimnis ist staatspolitisch verwerflich! Wie sollen denn die Steuerbehörden an die Informationen über die Steuerbetrüger oder –hinterzieher herankommen, wenn nicht über die Banken? Wer Steuern hinterzieht oder dazu anstiftet ist ein „mieser Staatsbürger“ resp. eine „miese Bank“, in welchem Land auch immer.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu